Aufruf zur Mitarbeit bei Akadaf
Liebe Kolleginnen und Kollegen! Gernot Back Stefan Schwarz
Sie kennen das Problem:
Ausländische Studienbewerber und -bewerberinnen müssen vor Zulassung zu ihrem Fachstudium die hierfür erforderlichen Sprachkenntnisse nachweisen. Hierzu müssen sie eine Sprachprüfung bestehen. Weil in den hierauf vorbereitenden Präsenzkursen KandidatInnen aller möglichen Fachrichtungen vertreten sind, kann nicht auf alles in der erforderlichen Weise eingegangen werden. Besonders die Naturwissenschaften kommen häufig zu kurz.
Das soll Akadaf leisten:
Demnächst sollen hier Übungen mit Themen aus allen technischen, natur- und geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen angeboten werden, die man an deutschsprachigen Hochschulen studieren kann. Ausländische Studienberwerber sollen sich so gezielt in ihren jeweiligen Interessensgebieten die erforderlichen Kenntnisse der Wissenschaftssprache aneignen können.
Deshalb benötigen wir Ihre Mithilfe:
Wir können dieses umfassende Vorhaben nicht alleine bewältigen. Auch wenn die Programmier-Technik weitgehend "steht", so ist doch deren konkrete Anpassung an die einzelne Lektion immer noch viel Arbeit, insbesondere, was die Erstellung der Hörtext-Präsentation in Flash angeht.
Wenn Sie also selbst bereits Unterrichtseinheiten erstellt haben, die sich zur Aufbereitung als Online-Übung eignen, wären wir sehr dankbar, wenn Sie uns diese zu einer entsprechenden Nutzung zur Verfügung stellen könnten. Besonderes Interesse haben wir dabei an textsortenspezifischen Übungen zum Hörverständnis (Keine vorgelesenen Zeitungs- oder Sachbuchtexte!), die durch Schaubilder und andere Visualisierungen unterstützt werden können.
Einen Eindruck, wie die einzelnen Module zu HV, LV, Grammatik und Textproduktion im Endergebnis aussehen können, vermittelt Ihnen die Übersicht über unsere bisher erstellten Probelektionen. Wenn Sie darüber hinaus weitere Ideen zu ganz neuen Online-Übungsformen haben, greifen wir auch diese gerne auf, wenn sie technisch umsetzbar sind. In jedem Fall erfolgt die Umsetzung in enger Absprache mit Ihnen als AutorIn.
Das bieten wir als Gegenleistung:
Auch wenn dies für die Zukunft durchaus geplant ist, verdienen wir selbst derzeit nichts mit unserem Projekt. Im Gegenteil: Die Nutzung einiger Dienste verursacht sogar Kosten; so etwa die tutorielle Auswertung des HV-Resümees und der Textproduktion. Eine Mitarbeit als Autor bei Akadaf kann daher auf absehbare Zeit nicht vergütet werden. Aber: Sie würden selbstverständlich als AutorIn namentlich genannt. Wenn Sie dies wünschen, kann auch auf der entsprechenden Übungsseite ein Link auf Ihre Homepage gesetzt werden. Wenn Sie über die entsprechende Technik verfügen (Mikrofon, Soundaufnahmeprogramm), können Sie Ihren Text evtl. auch selbst aufsprechen. Damit bieten wir Ihnen eine Referenz im Netz, mit der Sie auch bei Ihren Bewerbungen als DaF- Lehrkraft ihre fachliche Kompetenz und ihr Engagement dokumentieren können. Außerdem erhalten Sie von uns eine CD mit Ihrer Lerneinheit zur Offline-Nutzung.
Wenn Sie sich für eine Mitarbeit als Autor interessieren:
Mailen Sie uns Ihre Vorschläge.
info@akadaf.de
Dann können wir alles Weitere besprechen.
Mit freundlichen Grüßen
Gernot Back Stefan Schwarz
Waldecker Str.44
D-51065 Köln
Rüchligweg 43
CH-4125 Riehen